Über mich

Birgit Möller

Wer bin ich? Was macht mich aus? Ich bin Birgit, 1966 geboren und habe im einen Haufen Lebenserfahrung im Rucksack. Vielleicht denkst Du – schon wieder so ein Coach, der alles besser weiß. Das ist okay, aber ich bin fest davon überzeugt, dass meine Lebensgeschichte mein wertvollstes Potential ist und ich Dir damit helfen kann, genau das zu erreichen, was Du Dir wirklich von Herzen wünscht. Vielleicht sogar noch viel mehr.

Kurzfassung meiner Geschichte:
Vom Junkie zur erfolgreichen Unternehmerin


Leben ohne Visionen

Vor den Drogen habe ich einfach gelebt, ohne Ziele und Visionen.

Dann wurde ich schwer drogenabhängig – nachdem ich aufhörte begann ich erst nach der Vision meines Lebens zu „suchen“.

Ich war so weit unten, das können sich die meisten Menschen nicht einmal vorstellen. Das haben Sie vielleicht mal im Fernsehen gesehen oder in einem Buch gelesen. Ich hatte teilweise kein Dach über dem Kopf, nichts zu essen, wusste nicht, wo ich die nächste Nacht schlafen werde.

Ich war immer unglücklich, ich hatte oft nicht mal mehr die Kraft an das Leben zu glauben, es erschien mir zeitweise nicht mehr lebenswert.

Es gab Zeiten, da dachte ich, ich sehe NIE wieder ein anderes Stück vom Himmel (weil ich immer in der gleichen Straße war). Ich dachte das wirklich – ich schaute zum Himmel und dachte das.

 

Und dann kam die Entscheidung

Ich bin Mutter geworden und ich entwickelte ein anderes Bewusstsein.

Eigentlich war es wie eine Treppe, die ich Stufe für Stufe nach oben gegangen bin. Manche Stufen waren leicht, manche unendlich mühevoll. Aber ich ging weiter – immer weiter.

Ich ging nie wieder zurück oder nach unten.

Es begann mit meiner Therapie in Berlin. Das war auch noch wirklich schwer, ich war ein emotionales Wrack.

Aber ich hielt durch, für mich und meine kleine Familie.

Besser wurde es, als ich wieder arbeitete. Das war immer wichtig für mich.

Wie die Phönix aus der Asche

Der erste Schritt in die Richtung – jetzt wird es wirklich besser – war als ich die bewusste Entscheidung getroffen habe, Berlin zu verlassen und auf’s Land zu ziehen. Ich tat das, obwohl ich nicht wusste, wovon ich hier leben soll.

Aber ich wollte es mit der ganzen Kraft meines Herzens.

Ich wollte raus aus der Großstadt und auf dem Land leben. Hier wurde dann alles besser, von 60 qm in der Stadt in ein 200 qm Haus, welches ich vor einigen Jahren gekauft habe.

Finanziell war es hier die ersten Jahre auch nicht leicht. Aber ich habe nie aufgegeben, ich hatte immer mein Ziel vor Augen – frei zu werden. Denn das bedeutet Geld für mich, frei zu sein.

Meine Kinder und ich lieben Tiere und wir haben einige Hunde und Katzen, dafür gebe ich sehr gerne Geld aus. Wenn andere Menschen in Not sind und in meinem Umfeld, helfe ich gerne und das tue ich wirklich gerne. Und es macht mich glücklich, dass ich es kann.

Schon seit einiger Zeit wuchs der Wunsch ist mir, mein Wissen weiterzugeben. Da lernte ich „online“ Bob Proctor kennen. Seine Art, sein Wissen hat mich gefesselt. Ich buchte Programme bei ihm – bis ich in letzter Konsequenz Consultant wurde und nun mit dem Programm „Thinking into results – TIR“ und meiner Erfahrung Dir zur Seite stehe. Jetzt habe ich ein wunderbares Tool an der Hand – gebündelt mit meiner Lebenserfahrung um DIR zu helfen, die beste Version Deiner selbst zu werden – um DIR zu helfen herauszufinden, was DU wirklich, wirklich in Deinem Leben willst und wie DU es bekommst.

Ich freue mich auf die Reise mit Dir!

Herzlichst
Deine Birgit

Melde Dich bei mir, wenn Du wissen möchtest, wie ich es vom Junkie zur Unternehmerin geschafft habe!